Rückenschmerzen: Bitte bewegen!

Durch Bewegungsmangel werden die Bandscheiben nur noch mangelhaft versorgt. Sie verlieren an Substanz, können ihre Pufferfunktion zwischen den Wirbeln nicht mehr voll erfüllen. Der Mensch schrumpft, die Wirbelsäule erscheint kürzer. Die Folge: Die Bänder zwischen den Wirbeln lockern sich, da sie nun mehr Spiel haben. Bänder dienen eigentlich der Stabilisation, die nun nachlässt. Die Muskeln 

Weiterlesen …

Beckenschiefstand: Erste Anzeichen

Ein Frühzeichen für ein schiefes Becken, meist hervorgerufen durch ungleich lange Beine: Betroffene können nicht lange auf beiden Beinen stehen. Sie wechseln häufig das Standbein (Entlastungsreaktion). Im Gehen oder Laufen wird durch die Schwungkräfte eher das „kürzere“ Bein belastet. Jogger klagen daher häufig über Knieschmerzen auf der entsprechenden Seite.

Rückenschmerzen dank High Heels

Das tägliche Tragen hoher Absätze über mehrere Stunden macht sich nicht nur durch Fußschmerzen bemerkbar. Auch Muskelverkürzungen und Gelenkfehlstellungen können die Folge sein. Das Körpergewicht verlagert sich auf den Vorderfuß, dadurch ergibt sich eine Überlastung. Ein Hohlfuß bildet sich. In der Folge rotiert das Kniegelenk nach außen, was Knieschmerzen verursacht. Die Waden- und Oberschenkelmuskulatur verkürzt 

Weiterlesen …